Trash the Dress mit Mella und Thomas

Mella kam mit dem Wunsch auf mich zu, dass sie ihrem Mann Thomas zum Geburtstag gerne ein Paarshooting schenken möchte. Es sollte etwas verrücktes, außergewöhnliches sein. Ich hatte nämlich das Glück, dass Mella und Thomas 13 Jahre nach ihrer Hochzeit das Brautkleid trashen wollten. Dafür haben wir uns auf eine Wiese im Industriegebiet begeben, um ungestört herumsauen zu können. Thomas Hochzeitsanzug war leider nicht mehr auffindbar, genauso wie der Originalschleier.

Nicht nur 13 Jahre liegen zwischen der Hochzeit und jetzt, sondern auch 25 Kilo weniger. Das Kleid haben wir also extrem schnüren müssen. Es hat zwar trotzdem noch nicht perfekt gepasst, aber besser als mit Panzertape abgeklebt sah es trotzdem aus. Das Satinband haben wir kurzerhand abgeschnitten und mit einem Stück vom Unterrock zum Schleier verarbeitet. Sieht doch gar nicht nach Improvisation aus, oder?

 

Ein Trash-the-dress-Shooting kann auch ganz anders aussehen! Mitten in der Innenstadt, das Kleid wird angemalt von Euren Kindern, an einem Bach oder in Wald? Sprecht mich gerne an, wenn Ihr eine Idee habt!